Vorteile

Neue Impulse
Als Kultureinrichtung oder Einrichtung mit kulturellem Schwerpunkt in Bayern gewinnen Sie mit dem Angebot eines Platzes im Freiwilligendienst Kultur und Bildung einen motivierten jungen Menschen, der Sie ein Jahr lang mit viel Engagement in der täglichen Praxis unterstützt. Die jungen Leute bringen neue Anregungen mit und initiieren zusätzliche Projekte.

Kompetente Unterstützung
Spielmobile e.V. unterstützt Sie bei der Begleitung des*der Freiwilligen in allen Belangen. Wir beraten Sie, besuchen Sie und Ihre*n Freiwillige*n vor Ort, geben Ihnen wichtige Informationen und nützliche Materialien an die Hand und ermöglichen mit den zweimal jährlich stattfindenden Einsatzstellentreffen Fortbildung und Austausch mit anderen Einsatzstellen. Außerdem vermitteln wir Ihnen auf Wunsch geeignete Freiwillige.

Zentrales Anmeldeverfahren
Die Jugendlichen bewerben sich über ein bundeszentrales Online-Portal. Nach dem Anmeldeschluss für die Jugendlichen (in der Regel zunächst der 31. März) schaut sich das Team von Spielmobile e.V. die Anmeldungen an und versucht – den Angaben der Interessent*innen entsprechend – jeder Einsatzstelle möglichst passende Jugendliche zu vermitteln. Nach den Kennenlerngesprächen mit den Jugendlichen entscheiden Sie, welche*n Freiwillige*n Sie nehmen.

Sollten Sie bereits eine*n potenzielle*n Freiwillige*n im Blick haben, der*die Ihrer Einrichtung als motivierte Person bekannt ist, so kann sie*er sich natürlich ebenfalls bei uns anmelden und Ihnen direkt zugeteilt werden.

Qualitätsstandards
Wir haben Qualitätsstandards und ein in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung bewährtes Qualitätskonzept.

Begleitung der Freiwilligen
Wir bieten den Freiwilligen Seminare und Bildungstage,
• die auf die Arbeit in der Kultur abgestimmt sind,
• die an den Interessen und Bedürfnisse unserer kulturinteressierten und engagierten Freiwilligen ausgerichtet sind,
• die mit Methoden der kulturellen Bildung arbeiten,
• auf denen sich die Freiwilligen mit Gleichgesinnten vernetzen.

Wir begleiten die Freiwilligen pädagogisch, auch zwischen den Seminaren, und stehen für sie das ganze Jahr über als Ansprechpartner zur Verfügung.

Davon profitieren auch Sie!